FF Postalia 1929 | Große Postalia-Sitzung 2018
15867
page-template-default,page,page-id-15867,ajax_updown,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-9.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.1,vc_responsive

Große Postalia-Sitzung 2018

Willkommen in der fünften Jahreszeit!

Unsere „Große Postalia-Sitzung“ am 12.01.2018.

How to Share With Just Friends

How to share with just friends.

Posted by Facebook on Friday, December 5, 2014

Auch diese Session 2017 / 2018 fand unserere „Großen Postalia-Sitzung 2018“ statt.

Viele Spitzenkräfte des Kölner Karnevals waren bei uns zu Gast und sorgten auch in dieser Session für eine stimmungsvolle und unterhaltsame Veranstaltung.

 vom 16.01.2018.

Gran­di­o­se Show für ein gran­dio­ses Pu­bli­kum

Bei der Gro­ßen Post­alia-Sit­zung jagt ein Hö­he­punkt den an­de­ren. Auch „Schnee­witt­chen“ Pe­ter Wirtz fei­ert mit

Von Ros­wit­ha Osch­mann

KÖ­NIGS­WIN­TER. Preu­ßens Glo­ria und Ope­ret­ten­herr­lich­keit – als das stol­ze Bon­ner Stadt­sol­da­ten-Corps von 1872 bei der Gro­ßen Post­alia-Sit­zung die rap­pel­vol­le CJD-Au­la ent­er­te, konn­te den Be­su­chern glatt schwin­de­lig wer­den. Die Gar­dis­ten mu­si­zier­ten, zeig­ten ih­ren kur­fürst­li­chen Tanz oder auch den Sä­bel­tanz in ih­ren schmu­cken Uni­for­men und ga­ben ein­fach al­les. „Ma­rie­chen, danz!“: Schnap­pat­mung setz­te bei ängst­li­che­ren Ge­mü­tern ein, als Tanz­ma­rie­chen Vi­vi­an Eich­horn und Of­fi­zier Wer­ner Fuchs los­leg­ten. Das war die er­ste Flug­schau des Ta­ges – per­fekt!

Die hübsch kos­tü­mier­ten Je­cken wa­ren präch­tig ge­launt, stan­den pa­rat zum Mit­sin­gen und Schun­keln und schick­ten mit ei­nem drei­fa­chen „Alaaf“ die Stadt­sol­da­ten auf die Rei­se. De­ren näch­ste Sta­ti­on an die­sem Abend war Ba­den-Ba­den. Post­alia-Prä­si­dent Ar­no Wi­chel­ho­ven warn­te beim Or­dens­tausch: „Auf­ge­passt! Ihr kommt da in ei­ne Re­gi­on, wo das bö­se H-Wort ge­ru­fen wird!“ 

Weiter lesen ...

 vom 15.01.2018.

Große Postalia-Sitzung – Kunterbunte Jecken feiern mit Spitzenkräften

Gute Laune herrschte bei den bunt kostümierten Jecken in der CJD-Aula.

Von Iris Zumbusch

Königswinter – In der CJD-Aula wurde wieder nach Kräften geschunkelt, gelacht und gebützt. Die Große Postalia-Sitzung – wie immer bereits Wochen im Voraus ausverkauft – lockte die Jecken in Scharen in den Saal.

Die kunterbunte Menge jubelte gleich zu Beginn den Tänzerinnen des Postalia Tanzcorps zu. Solomariechen Lana Weidenbrück begeisterte mit atemberaubenden Darbietungen. Dann gaben sich Spitzenkräfte des Kölner Karnevals die Klinke in die Hand. Auch das Siebengebirgsdreigestirn aus Bad Honnef mit Prinz Michael II., Bauer Johannes und Jungfrau Winni kam zu Besuch, um das Königswinterer Narrenvolk zu grüßen.

Weiter lesen ...

 vom 15.01.2018.

Diese Session kann nur Spitze werden.

Sitzung der KG Fidele Freunde Postalia Königswinter (…)

(mmn)

KÖNIGSWINTER.· In ein Meer von gelben Strüßjer war die Aula der CJD-Schule verwan­delt, nachdem ider Elferrat ‚in Begleitung des Kinder- und Ju­gendtanzcorps der KG Fidele Freunde Postalia zu den Klän­, gen des Orchesters Markus Quodt unter der Leitung von Dirk Pawelka einmarschiert war. Arno Wichelhoven, Präsi­dent und 1. Vorsitzender, be­grüßte die überaus zahlrei­chen Gäste, unter denen sich auch .Schneewittchen“ Bür­germeister Peter Wirtz und „Daenerys Targaryen“ (Game of Thrones; Staatssekretärin Andrea Milz) befanden.

Sowohl das Kinder- als auch das Jugendtanzcorps zeigten­ die neu einstudierten Formationen und wurden vom Publikum mit Riesenbeifall belohnt. Drei der kleinen Tänzerinnen sind in beiden Tanzcorps aktiv, so das neue Solomariechen Lana Weidenbrück, das seinen ersten Auftritt auf großer Bühne perfekt meisterte. Glücklich nahm die Achtjährige ihren Blumenstrauß entgegen. Wichelhoven: ,,Mit diesen bei­den Tanzcorps kann die Ses­sion für uns nur Spitze werden.“

Weiter lesen ...